Kletterprojekt

Unterricht und Lernen vollziehen sich unter ganz unterschiedlichen Bedingungen und sind bei weitem nicht beschränkt auf die Arbeit mit Büchern im Klassenraum. Gerade bei der Förderung von Schülerinnen und Schülern im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung sind andere Lernorte mit anderen Zugängen zum Lernen von enormer Bedeutung.

 

Ein wichtiger Bestandteil in dieser Hinsicht ist unser Kletterprojekt, das wir nunmehr bereits im 5. Jahr zusammen mit ausgebildeten Freizeitpädagogen des Jugendwerks Rietberg durchführen.

 

Der 1. Teil der Maßnahme wird in unserer Sporthalle durchgeführt. Neben der Vermittlung grundlegender Fähigkeiten und Fertigkeiten geht es vor allem darum, den Kindern ein Gefühl der Mitverantwortung für die Kletterkameraden zu vermitteln. Helfen und Sichern stehen genauso im Vordergrund wie das Entwickeln einer Bereitschaft, sich dem Kletterkameraden anzuvertrauen.

 

Im 2. Teil des Projekts geht es in die Natur und unsere Schülerinnen und Schüler erklimmen dort hohe Bäume. Auch Lehrkräfte wagen den Ausflug in luftige Höhen und lassen sich hierbei von ihren Schülerinnen und Schülern sichern. Das ist ein ganz besonderes Erlebnis und vertieft das Beziehungsgefüge innerhalb der gesamten Lerngruppe enorm.